Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Dublin Deskriptoren

Bei den Dublin-Deskriptoren handelt es sich um die Beschreibungen für Studienzyklen-Referenzniveaus. Sie bieten generische Aussagen zu typischen Erwartungen in Bezug auf Fähigkeiten, die am Ende eines jeden Studienzyklus oder Referenzniveaus erreicht werden. Die Formulierung der Studienzyklen beschreibt das Kompetenzniveau - nicht die Lernergebnisse - und unterscheidet auf allgemeine Weise zwischen den unterschiedlichen Zyklen.

Quelle: Europäische Kommission. ECTS Leitfaden Glossar,
URL:
http://ec.europa.eu/education/ects/users-guide/glossary_de.htm [letzter Zugriff: 21.01.2016]

Die Referenzniveaus umfassen die folgenden fünf Aspekte:

  • Wissen und Verstehen
  • Anwendung des Wissens und Verstehens
  • Urteilungsvermögen
  • Kommunikation
  • Fähigkeiten zum lebenslangen Lernen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Dokument "Dublin Deskriptoren".

Kontakt

Lehr- und Studienservices
Halbärthgasse 6, 8010 Graz

Web:https://lehr-studienservices.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.