Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Auszeichnungen 2017/18

Fokus 2017/18: Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter

Der Lehrpreis „Digitale Lehre: Ausgezeichnet!“ spricht mit dem heurigen Fokus Lehrveranstal­tungen an, in denen innovative Lehr-/Lerntech-nologien zur Unterstützung des Lernprozesses eingesetzt werden. Damit sind Lehrveranstaltun-gen mit Blended Learning-Anteilen oder Online-Lehrveranstaltungen ebenso gemeint wie solche, in denen Open Education Resources (OER) erstellt werden, Lernvideos oder Audience Response Systems (ARS) zum Einsatz kommen.

„Digitale Lehre: Ausgezeichnet!“ bezieht sich aber auch auf den didaktischen Einsatz von Technologien wie z.B.  Visualisierungs- und Simulationstechnologien, computergestützte Experimente, digitale Datenerhebung und -analyse u.v.m. sowie auf den Einsatz von Technologien zur Unterstützung des berufsermöglichenden Studierens.

 

Prämiert wurden:

Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Bechmann, Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer, Univ.-Prof. Dr. Leopold Neuhold (Institut für Religionswissenschaft / Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät / Ethik und Gesellschaftslehre) - Human- und kulturwissenschaftliche Zugänge zu Religion

 

Dr. Reinhard Simonovits (Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen) - Computer und Medien im Mathematikunterricht

 

Dr.in Elke Höfler (Institut für Romanistik) - Allg. FD: (Digitale Kompetenzen im Fremdsprachenunterricht)

 

Mag. Gunter Vasold (Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities) - Grundlagen der Programmierung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.