Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Auszeichnungen 2015/16

Internationalisierung im Lernen & Lehren

In einer Einrichtung für Lehre und Forschung, wie sie die Universität Graz darstellt, spiegelt sich kulturelle Vielfalt ganz selbstverständlich in Studierendenschaft und Lehrpersonal wider. Interkulturelle Kompetenzen werden im Unialltag ebenso erworben wie Fremdsprachenkenntnisse, und beides ist auch für die (außer)wissen­schaftliche Arbeit unerlässlich. Aber auch das Wissen über international relevante Frage­stellungen, Thematiken und Problemlösungen ist in einer globalisierten Welt unverzichtbar. Der Lehrpreis 2015/16 machte sich zum Ziel, ebensolche und weitere mit dem Fokus Internationalisierung in Zusammenhang stehende Lehrkonzepte sichtbar zu machen und besonders beeindruckende Beispiele auszuzeichnen.

 

Die Lehrpreise ergingen an:

Univ.-Prof. Dr. Christian Aschauer & Univ.-Prof. Dr. Bettina Nunner-Krautgasser (Institut für Zivilver­fahrensrecht und Insolvenzrecht) – Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot

Univ. Prof. Dr. Annette Sprung & Dr. Brigitte Kukovetz, Mag. Lisa Paleczek, Mag. Christina Gimplinger, Dr. Ines Findenig, Mag. Christina Pernsteiner, Dr. Clemens Wieser, Mag. Simon Reisenbauer, Mag. Edvina Besic (Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft) – Berufsfeld Migration - Flucht – Asyl

Univ. Prof. Dr. Ulrich Ermann & Mag. Petra Wlasak, MA MSc (Institut für Geographie und Raum­forschung) – Geographische Exkursion: Migrant_innen in Österreich

Assoz. Prof. Dr. Ulla Kriebernegg (Institut für Amerikanistik) – Literary Studies PS: Ladies, Start Your Engines: Women on the Road in American Film and Fiction

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.