Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bisherige Prämierungen Lehre: Ausgezeichnet!

Alljährlich am Tag der Lehre überreicht die Vizerektorin für Studium und Lehre gemeinsam mit der ÖH die Auszeichnungen. Der Lehrpreis der Universität Graz zielt darauf ab, das Engagement und die Bemühungen von begeisterten Lehrenden zu honorieren, innovative Lehrkonzepte sichtbar zu machen, anderen Lehrenden damit eine Anregung für ihre Lehre zu bieten sowie die Diskussion hochschuldidaktischer Erkenntnisse und Trends anzustoßen.

PreisträgerInnen 2020/21

Der Preis „Lehre: Ausgezeichnet!“ wurde Sandro Keller für seine Vorlesung „Physikalische Chemie für Studierende der Molekularbiologie“ und dem am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaften tätigen Christoph Romirer für seinen Kurs „Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre“ zugesprochen.

Zudem verlieh die Jury zwei Anerkennungspreise. Diese gingen an Christopher Pollin vom Zentrum für Informationsmodellierung für die Lehrveranstaltung "Grundfragen der Informatik" sowie an Elena Stuhlpfarrer vom Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft für das Proseminar "Wissenschaftliches Arbeiten".

>> Mehr zu den PreisträgerInnen 2020/21

Bisherige Auszeichnungen auf einen Blick

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.