Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

LV-Evaluierung in UNIGRAZonline

Die Pflichtevaluierungen des WS 2018/19 starten automatisch am 03.02.2019!

Freiwillige Evaluierungen können bis 28.02.2019 freigeschalten werden.

Im Wintersemester 2018/19 werden Lehrveranstaltungen jener Lehrenden evaluiert, deren Nachnamen mit den Anfangsbuchstaben Hot bis Le beginnen.


Entsprechend der Bestimmung § 4 Abs. 1 des Satzungsteils Evaluierung werden an der Universität Graz seit dem WS 2008/09 Pflichtevaluierungen nach einem Rotationsprinzip durchgeführt. Innerhalb von drei Studienjahren wird jede Lehrveranstaltung (mind.) einmal evaluiert. Diese Lehrveranstaltungsevaluierung, die über UNIGRAZonline erfolgt,  nimmt auf den Paradigmenwechsel in der Lehre Bezug, indem die von den Studierenden in einer Lehrveranstaltung erworbenen Lernergebnisse und Kompetenzen als Qualitätskriterien betrachtet und zur Sicherung der Qualität in der Lehre herangezogen werden. Für Lehrende bedeutet diese Herangehensweise, dass neue Denkmuster gefordert werden: Eine Lehrveranstaltung wird dann als gut bewertet, wenn die Studierenden neues Wissen, Fertigkeiten und Fähig­keiten erworben haben.  


Ablauf:
Die Lehrenden werden jeweils zu Semesterbeginn informiert, falls ihre Lehrveranstaltung zur Evaluation vorgesehen ist. Unabhängig davon kann das Instrument von allen Lehrenden über UNIGRAZonline genutzt werden. Es ist den LV-Leitenden möglich, in UNIGRAZonline die für ihren Lehrveranstaltungstyp entsprechende Fragebogenversion auszuwählen und bei Bedarf das Modul der Medienkompetenz hinzuzufügen, ebenso kann der Zeitraum der Evaluation von Lehrenden individuell bearbeitet werden. Außerdem können Lehrende ebenfalls einen Fragebogen ausfüllen und ihre Antworten mit den Ergebnissen der Studierenden gegenüberstellen, um die Realisierung ihrer Lehrziele zu überprüfen. Auch das Einfügen von lehrveranstaltungsspezifischen Zusatzfragen ist möglich. Da das Ausfüllen der Evaluierungsbögen direkt in UNIGRAZonline erfolgt, sind die erhobenen Daten elektronisch vorhanden und werden sofort nach Beendigung der Erhebung ausgewertet. Die Ergebnisse der Evaluierung liegen daher zeitnahe vor und sind allen Personen mit einem UNIGRAZonline-Zugang einsehbar, sofern sie von den Lehrenden freigegeben wurden.

 

Überblick über das Rotationsprinzip* der aktuellen Semester:

* Umlaute werden am Ende gereiht, z.B. „Poller“ ist im 4. Semester, „Pöller“ im 5. Semester zur Pflichtevaluierung vorgesehen. Bei kooperativ gehaltenen Lehrveranstaltungen oder Lehrveranstaltungen mit mehreren LV-Gruppen und mehreren Lehrenden ist der/die alphabetisch erste Lehrende ausschlaggebend für die Auswahl.

 

1. Semester (=WS 2017/18)A bis Fe
2. Semester (=SS 2018)Fi bis Hos
3. Semester (=WS 2018/19)Hot bis Le
4. Semester (=SS 2019)Li bis Pro
5. Semester (=WS 2019/20)Pru bis Ste
6. Semester (=SS 2020)Sti bis Z**

 

** plus Lehrveranstaltungen, die aufgrund eines Lehrendenwechsels in den vorangegangenen Semestern aus dem Rotationsprinzip gefallen sind.

Bei Fragen zur Vorgehensweise helfen die Podcasts und FAQ im Intranet weiter. Sollten Sie zusätzliche Unterstützung bei der LV-Evaluierung im UNIGRAZonline benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.