Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Grazer Methodenkompetenzzentrum

 

Das Grazer Methodenkompetenzzentrum (GMZ) ist ein interdisziplinäres fakultäts-übergreifendes Methodenkompetenzzentrum im Kontext sozial- und kulturwissenschaftlicher empirischer Forschung. Zielgruppe sind Studierende, Lehrende und Forschende aller Fachrichtungen an der Uni Graz. Das GMZ bietet Vernetzung, Informationsaustausch, Beratung, Begleitung sowie Kurse und Workshops im Bereich kultur- und sozialwissenschaftlicher empirischer Methoden. Das Workshop-Angebot des GMZ umfasst sowohl Basiskurse als auch Kurse für Fortgeschrittene rund um Methoden zur empirischen Untersuchung von sozial-, kultur- und bildungswissenschaftlich relevanten Phänomenen. In den Basiskursen werden grundlegende Kenntnisse wie die Erstellung eines geeigneten Forschungsdesigns und häufig verwendete qualitative und quantitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden vermittelt. Kurse für Fortgeschrittene werden bedarfsorientiert angeboten und vermitteln spezielle Methodenkenntnisse. Darüber hinaus bietet das GMZ individuelle Beratung für fortgeschrittene Studierende (ab Master/Diplom) und MitarbeiterInnen der Karl-Franzens-Universität zu Methoden der empirischen Sozialforschung. Hier können Probleme rund um empirische Forschungsaktivitäten besprochen und offene Fragen hinsichtlich Konzeption, Umsetzung und Auswertung qualitativer und quantitativer Projekte geklärt werden.

Lehr- und Studienservices

Grazer Methodenkompetenz-zentrum

Halbärthgasse 6/I
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 3536


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.