Grazer Methodenkompetenzzentrum

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

 

Das Grazer Methodenkompetenzzentrum (GMZ) ist ein interdisziplinäres fakultäts-übergreifendes Methodenkompetenzzentrum im Kontext sozial- und kulturwissenschaftlicher empirischer Forschung. Zielgruppe sind Studierende, Lehrende und Forschende aller Fachrichtungen an der Uni Graz. Das GMZ bietet Vernetzung, Informationsaustausch, Beratung, Begleitung sowie Kurse und Workshops im Bereich kultur- und sozialwissenschaftlicher empirischer Methoden. Das Workshop-Angebot des GMZ umfasst sowohl Basiskurse als auch Kurse für Fortgeschrittene rund um Methoden zur empirischen Untersuchung von sozial-, kultur- und bildungswissenschaftlich relevanten Phänomenen. In den Basiskursen werden grundlegende Kenntnisse wie die Erstellung eines geeigneten Forschungsdesigns und häufig verwendete qualitative und quantitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden vermittelt. Kurse für Fortgeschrittene werden bedarfsorientiert angeboten und vermitteln spezielle Methodenkenntnisse. Darüber hinaus bietet das GMZ individuelle Beratung für fortgeschrittene Studierende (ab Master/Diplom) und MitarbeiterInnen der Karl-Franzens-Universität zu Methoden der empirischen Sozialforschung. Hier können Probleme rund um empirische Forschungsaktivitäten besprochen und offene Fragen hinsichtlich Konzeption, Umsetzung und Auswertung qualitativer und quantitativer Projekte geklärt werden.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Lehr- und Studienservices

Grazer Methodenkompetenz-zentrum

Halbärthgasse 6/I
8010 Graz

+43 (0)316 380 - 3536


Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.