Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Tag der Lehre 2012

Forschung im Hörsaal

Methoden und Modelle forschungsgeleiteter Lehre

Universitäten unterscheiden sich von anderen Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen durch die Abhaltung forschungsgeleiteter Lehre. Als Spezifikum der Universität ist die Verbindung von Forschung und Lehre tief im historisch gewachsenen Selbstverständnis der Universitäten verankert. Die Einführung des gestuften Studiensystems hat jedoch neue Fragen zur Verquickung von Forschung und Lehre aufgeworfen: Wie verhält sich die Einheit von Forschung und Lehre zu den neuen Aufgaben (Stichwort „Employability“), welche die Universität seit der Bologna-Reform wahrzunehmen hat? Wie lässt sich forschungsgeleitete Lehre konkret in Bachelor- und Masterstudien umsetzen, denen allzu oft Verschulung und übermäßige Anwendungsorientierung vorgeworfen wird? Am Tag der Lehre 2012 diskutierten Lehrende der Karl-Franzens-Universität diese und andere Fragen mit ExpertInnen von den Universitäten Potsdam, Wien und Bielefeld. 

 

Außerdem fanden am Tag der Lehre 2012 gleich zwei Preisverleihungen statt: Ausgezeichnet wurden zum einen die studentischen Gewinner/innen des Fotowettbewerbes „Mach dir ein Bild von der Lehre“ (Zentrum für Lehrkompetenz). Zum anderen wurde heuer zum dritten Mal der Lehrpreis der Karl-Franzens-Universität „Lehre: Ausgezeichnet!“ vergeben. Prämiert wurden Lehrende, die im vergangenen Studienjahr hervorragende und besonders innovative Konzepte forschungsgeleiteter Lehre umgesetzt haben.

 

Kontakt

Lehr- und Studienservices
Universitätsplatz 3, 8010 Graz
Dr. Gudrun Salmhofer Telefon:+43 (0)316 380 - 1060

Web:lehr-studienservices.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.